Körper- & Massagetherapie

Meine Art der Körpertherapie und Massage besteht aus sorgfältig aufeinander abgestimmten Methoden, die je nach Anliegen einzeln oder in Kombination zum Einsatz kommen können.  Ich behandle in meiner Praxis akute und chronische Beschwerden.

 


Beispiele meiner Behandlungsmethoden:

Holistic Pulsing

Ein sanftes Pulsieren, das den Menschen in seiner Ganzheit erfasst.

Beim Pulsen wird der ganze Körper mit Hilfe von über 80 Griffen und Positionen der Hände in sanfte, schaukelnde Bewegungen versetzt. Holistic Pulsing basiert auf dem Grundgedanken, dass jeder Mensch einen ganz eigenen Urrhythmus besitzt, mit dem er geboren wird. Diese persönliche Grundschwingung kann durch verschiedene Faktoren wie Stress, Überlastung oder körperliche Beschwerden aus dem Gleichgewicht geraten. Die Pulsbewegungen laden den Mensch ein, wieder zu seinem gesunden Urrhythmus zurückzukehren. Der Körper kann sich dadurch öffnen, ausatmen und tief entspannen.


Akupunkturmassage

Die Akupunkturmassage ist eine an die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) angelehnte Behandlungsform, die westliches und östliches Denken miteinander kombiniert.

Nach der chinesischen Medizin besitzt der menschliche Körper ein großes Netzwerk von Kanälen, die sogenannte Leitbahnen, die den ganzen Körper durchziehen und auf deren Verläufe die Akupunkturpunkte liegen. In diesem Gefäßnetzsystem fließen die Lebenskraft „Qi“ und das Blut zur Ernährung des gesamten Organismus.

 

Im Gegensatz zu der klassischen Akupunktur mit Nadeln, wird der Fokus bei der Akupunkturmassage auf die Leitbahnen gelegt. Nach einer ausführlichen Befunderhebung werden die Leitbahnen mit einem speziellen Metallstäbchen sanft gestreichelt und je nach Indikation auch die Akupunkturpunkte behandelt.

 

Ziel der Akupunkturmassage ist es, vor allem, den Energiefluss im Körper positiv zu beeinflussen und dafür zu sorgen, dass das „Qi“ frei und ungehindert durch die Leitbahnen fließt.

 

 

 


Fussreflexzonentherapie

Die Methode der Fußreflexzonentherapie basiert darauf, dass es für jedes Organ, für die Gelenke, die Wirbelsäule, usw. eine entsprechende Zone am Fuß sich widerspiegelt, durch die Einfluss auf das betreffende Körperareal genommen werden kann.


Durch eine Druckpunktmassage des Fußes lassen sich über die Reflexwege die inneren Organe und eventuelle Störungen ihrer Funktion positiv beeinflussen.


Psychoaktive Massage und Atemtherapie

Zu den psychoaktiven Massagen gehören

  - die Psychoaktive Kalifornische Ganzkörpermassage (PACT),
  - die Trapeziusmassage und
  - die Atmungsaktive Massage nach Bruno Blum,
    welche Atmung und Massage miteinander kombiniert.

 

Diese besonderen Formen der Massagetherapie zeichnen sich aus durch fließende Bewegungen, sanfte Knetungen und langsame rhythmische Streichungen, die weniger auf das Bindegewebe abzielen, sondern auf die Berührungsreize der Haut.

Sanfte Streichungen der Haut können das vegetative Nervensystem positiv beeinflussen und dadurch unterstützen, dass der Mensch tiefe Entspannung, Ruhe und Gelassenheit erfährt.

 


Abhyanga - die Ayurvedische Massage

Die Abhyanga ist die in der ayurvedischen Medizin praktizierende klassische Ganzkörper-Ölmassage. Die speziell dazu verwendeten Kräuteröle werden je nach Konstitution der Person und Indikation ausgewählt.

 

Nach der ayurvedischen Lehre hilft die Ölmassage die sogenannte Doshas (Regelkräfte Vata, Pitta und Kapha), die sich aus den fünf Elementen zusammensetzen, im Körper auszugleichen.

Die Massage ist gekennzeichnet durch streichende auf- und abwärts Bewegungen, die den Kreislauf und die Durchblutung des Körpers unterstützen. Außerdem kann die Ganzkörper-Ölmassage den Körper nähren und dazu verhelfen Stresszustände zu reduzieren.